Italien Trentino Dolomiti Lagorai Bike
Grand Tour Dolomiti Lagorai

Tourenschwerpunkt

CC AM FR DH

Mountainbike-Saison

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

Die Grand Tour Dolomiti Lagorai ist eine Mehrtagestour im Alpencross-Format. Sie verbindet vier im Charakter sehr unterschiedliche Täler miteinander. Eine schöne Gelegenheit, in fünf bis sechs Tagen eine der schönsten Gegenden der Dolomiten mit dem Mountainbike zu erkunden.

Die Mountainbike Region „Dolomiti Lagorai Bike“ vereint die Territorien der vier Täler Valsugana, Fassa, Fiemme und das Primierotal im Trentino. Fassa und Primiero ähneln sich dabei in ihrem Charakter. Beide Täler werden von bekannten Dolomitenmassiven umstanden. Im Falle des Fassatals sind dies etwa Marmolada und Sella, während für den Primiero die Palagruppe prägend ist. Hier haben wir es also mit eher alpin angehauchten Destinationen zu tun.

Einen kleinen Gegensatz dazu stellt das Valsugana dar. Mit Talhöhen um die 300 Meter lässt es sich hier schon früh im Jahr auf Biketour gehen. Allerdings erreicht man aus dem Valsugana Tourenziele mit bis zu 2200 Metern über dem Meer. Die möglichen Höhenunterschiede sind also beträchtlich.

Etwa in der Mitte der beiden Extreme liegt das Val di Fiemme. Dessen Charakter ist nicht ganz so alpin und „dolomitenhaft“ wie der des Fassatals und des Primiero. Trotzdem fühlt man sich hier schon deutlich mehr „in den Alpen“ als im eher lieblichen Valsugana.

Dagegen sind Fiemme, Valsugana und Primiero geografisch durch die mächtige Lagoraikette verbunden. Obwohl den Dolomiten zugehörig, tritt hier der granitene Sockel dieser Gebirgsregion zum Vorschein. Der optische Charakter der Region unterscheidet sich also merklich vom Rest der Dolomiten.

Die „Grand Tour Dolomiti Lagorai Bike“ lebt von diesen Gegensätzen. Sie verbindet die Touren miteinander zu einer Tour von bis zu sechs Tagen Länge. Die „Grand Tour“ ist fast schon ein kleiner Alpencross, und dabei in der Streckenführung extrem flexibel. Eine schöne Einladung, in fünf bis sechs Tagen eine der schönsten Regionen der Dolomiten kennenzulernen.

Einsteigertouren
70%
Crosscountry
90%
Allmountain
90%
Enduro & Freeride
70%
Downhill & Bikepark
70%
Spot-Rating
80%

Alpencross im Miniformat

Die Grand Tour Dolomiti Lagorai ist in der Realität ein Netz aus Strecken, aus dem sich Touren praktisch beliebiger Länge und unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad kombinieren lassen.

Die Grand Tour wird zwar als Sechstagestour promotet, ist aber in der Realität ein Netz aus Strecken, aus dem sich Touren praktisch beliebiger Länge und unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad kombinieren lassen. Komplett gefahren ein Mini-Alpencross, oder eine Freeride-Wochenendtour, oder …

Grob lässt sich dieses Netz in einen Nord- und einen Südteil unterteilen. Im Norden wird das Val di Fassa umrundet. Dabei helfen insgesamt drei Seilbahnen, den konditionellen Anspruch im vertretbaren Rahmen zu halten. Bergab warten Schotterstraßen, Karrenwege und einige lohnende Trails.

Im Südteil wird die Lagoraikette komplett umrundet. Da hier nur wenige mögliche Passübergänge existieren, ist der Teeranteil der Strecke leider relativ hoch. Auf der anderen Seite sind einige Gegenden des Lagorai sehr einsam und wild. Der landschaftliche Genuss wiegt diesen kleinen Nachteil in der Route sicher auf.

In den offiziellen Verlautbarungen wird die Gran Tour „im Uhrzeigersinn“ und „gegen den Uhrzeigersinn“ gefahren. Doch diese Aufteilung ist sehr grob. Tatsächlich ist das Streckennetz eine Einladung, sich eine Tour nach den persönlichen Bedürfnissen selbst zusammenzustellen. Drei mögliche Varianten sind hier vorerst dargestellt und sollen als Orientierung dienen.

Im Zentrum der Dolomiten herrschen im Normalfall ab Mitte Mai gute Tourenbedingungen. Die Seilbahnen öffnen aber meist erst Mitte Juni und schließen Anfang bis Mitte September. Die komplette Gran Tour ist also nur in diesem Zeitraum möglich. Zu vermeiden ist nach Möglichkeit die Zeit um „Ferragosto“, als um den 15. August. In Italien die absolute Hochsaison, in der viele Unterkünfte ausgebucht sind.

Oft lässt es sich in den Dolomiten noch bis Ende Oktober sehr gut biken. Da die Seilbahnen dann schon nicht mehr laufen, ist etwa ab dem zweiten Septemberwochenende nur noch der Südteil der Gran Tour Dolomiti Lagorai möglich.

Mit dem Auto über die Brennerautobahn bis Ausfahrt Bozen Nord. Dort weiter über die SS241 und den Passo Lavazè bis Predazzo (318 km, 3:45h  von München)

Mit dem Zug bis Trento und von dort weiter bis Levico Terme. Fahrradmitnahme ist eher problematisch.

Tabacco 1:25.000 Blätter 057, 058, 014, 022, 06

Vor Ort ist auch eine Übersichtskarte der Grand Tour zu bekommen, die aber für die Orientierung auf  Tour nicht taugt.

Diesen Spot teilen

Dolomiti Lagorai Bike : Die besten Touren

Mit GPS-Tracks zum Download!

Noch auf der Suche nach deinem Reiseziel?

Probier's mal mit dem Trails! Spotfinder – da wirst du mit Sicherheit fündig!

Trails!