Italien Südtirol Rosengarten-Latemar
Rosengarten Latemar

Tourenschwerpunkt

CC AM FR DH

Mountainbike-Saison

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

Im Hochparterre von Bozen bietet das MTB Revier Rosengarten-Latemar ein breites Tourenangebot. Der Schwerpunkt der Touren liegt auf klassischen CC Touren mit schönen Panoramablicken, aber moderaten Ansprüchen an die Fahrtechnik. Doch wer will findet in diesem Teil von Südtirol auch flowige Freeride Trails und einen deftigen Downhill.

Was die Mountainbike Infrastruktur angeht, präsentiert sich die weite Hochfläche zwischen den Dolomiten Felsmassiven Rosengarten und Latemar geradezu vorbildlich. Die Tourismus Region ist eine der ersten in Südtirol, in denen das Biken einen offiziellen Rahmen bekam und die sich damit offen als „Mountainbike Region“ bewarb. Und das mit einigem Fug und Recht. Das Angebot an geführten Touren, öffentlichen Verkehrsmitteln mit Bikemitnahme und erhältlichen Mountainbike Tourinformationen kann sich sehen lassen.

Dies gilt ebenso für das Mountainbike Revier. Das Gros der Touren bewegt sich in Höhenlagen zwischen 1300 und 1800 Metern Höhe. Würden die Waldflächen oberhalb von Bozen nicht von dem Dolomiten Massiven des Rosengarten und Latemar überragt, könnte man dem Mountainbike Revier einen Mittelgebirgscharakter bescheinigen. Tatsächlich haben wir es zwischen Deutschnofen und Welschnofen eher mit einer großen Hügelkette zu tun, die immer wieder von tiefen Schluchten durchzogen ist und zum Rand hin in Richtung der Haupststadt von Südtirol abfällt.

Trotz einiger flowiger Trails und möglicher Freeride Abenteuer werden sich von diesem Mountainbike Revier daher vor allem Tourenfahrer des „klassischen“ Zuschnitts angesprochen fühlen. Fahrtechnisch anspruchsvolle Singletrails finden sich zwar vor Ort, aber man muss sie schon gezielt suchen. Stattdessen lassen sich auf den Forst- und Karrenwegen unter dem Rosengarten Mountainbike Runden beliebiger Länge und mit beliebigem konditionellem Anspruch kombinieren.

Einsteigertouren
80%
Crosscountry
100%
Allmountain
60%
Enduro & Freeride
50%
Downhill & Bikepark
50%
Spot-Rating
80%

Ein ergiebiges Tourenrevier

Das Tourenangebot im Bike-Revier Rosengarten-Latemar ist sehr abwechslungsreich und reicht von der leichten Einsteigertour über wahre Konditionsbolzen bis hin zum heftigen Downhill. Der Tourenschwerpunkt richtet sich aber an "klassische Tourenfahrer". Wer gerne (Höhen-) Meter macht, dabei schöne Ausblicke sucht und nicht unbedingt seinen Schwerpunkt auf Singletrails legt, ist hier gut aufgehoben.

Östlich von Bozen wird das Etschtal von einem sehr steilen Aufschwung begrenzt, der sich gut 1000 Meter in die Höhe zieht. Auf dem „Hochparterre von Bozen“ angekommen, lehnt sich das Gelände deutlich zurück, und ergibt eine hügelige Hochfläche. Dort befindet sich das Bike-Revier Rosengarten / Latemar. Diesem Touren Revier um die drei Hauptorte Deutschnofen, Welschnofen und Obereggen könnte man fast einen Mittelgebirgs-Charakter bescheinigen. Tatsächlich finden sich vor Ort auch einige sehr interessante und schön zu fahrende Singletrails. Der Hauptteil der Routen spielt sich aber auf einem sehr weiten Netz aus Forst- und Karrenwegen ab.

Die einzelnen Ketten aus großen Hügeln sind voneinander durch schattige Schluchten getrennt. Immer wieder finden sich schöne und versteckt gelegene Gebirgsseen. Es ist eine Landschaft, wie man sie auch im Schwarzwald erwarten würde. Über der Waldgrenze ändert sich das Ambiente allerdings: Hier dominieren die berühmten Gebirgsmassive von Rosengarten und Latemar, und erinnern den Mountainbiker daran, dass er sich in den Dolomiten befindet.

Vor Ort werden sich vor allem Mountainbiker „klassischen Zuschnitts“ wohlfühlen. Wer gerne auf dem Mountainbike Meter macht, dabei gerne einen schönen Singletrail mitnimmt, aber nicht gezielt fahrtechnische Schwierigkeiten sucht, ist hier genau richtig. Wer so gestrickt ist findet im Bike-Revier Rosengarten / Latemar einen beinahe unerschöpflichen Spielplatz vor. Hier lassen sich Mountainbike Runden von beliebiger Ausdehnung und mit beliebig vielen Höhenmetern kombinieren. Und das in Schwierigkeitsgraden von Einsteiger geeignet bis hammerschwer.

Doch auch wer es gerne deftiger mag kommt auf seine Kosten. Die Seilbahn am Kohlern nimmt problemlos Mountainbikes mit. Hier findet sich ein sehr anspruchsvolles Singletrail Revier mit deftigen Downhill Strecken. Der Kohlern gilt als der „heimliche Bikepark von Bozen“. Hier kommen auch die besten Trailbiker voll auf ihre Kosten.

Bedingt durch das milde Südtiroler Klima lassen sich am Kohlern oft schon im März die ersten Freeride-Abfahrten unternehmen. Auf den Hochflächen ist der Schnee meist schon im April geschmolzen, wenn sich auch in den schattigen Lagen Altschneereste oft noch weit länger halten. Die beste Tourenzeit beginnt im Mai und dauert bis Ende September an. Meist finden sich vor Ort aber noch bis weit in den Oktober hinein gute Bedingungen.

Anreise mit dem Auto: Über die Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Bozen Nord. Dann weiter über die SS241 nach Welschnofen oder über die SS620 nach Deutschnofen.

Anreise mit dem Zug: Bis Bozen, dann weiter mit den Regionalbussen der Südtiroler Verkehrsbetriebe. Fahrplaninfo:www.bahn.de und www.sad.it

Karten: Tabacco, Blatt 029 „Schlern, Rosengarten, Latemar“, Maßstab 1:25.000

Bike Guide: BIKE Guide Dolomiten, Ralf Glaser, 30 Touren in den gesamten Dolomiten, ein komplettes Kapitel über den Rosengarten-Latemar, bestellen bei Amazon

Shuttle-Service:

Seilbahnen: Kohlernbahn, ganzjährig geöffnet, www.bolzano-bozen.it/de/seilbahnen.htm
Shops/Verleih:

Bike-Schule / geführte Touren: Krautis Bike-Academy, Welschnofen, Tel. +39 0471 613046, E-Mail: bike@krauti.it,www.krauti.it

Tourist-Info: Eggental Tourismus, Welschnofen, Tel. +39 0471 619500 info@eggental.com  www.eggental.com

Diesen Spot teilen

Rosengarten-Latemar : Die besten Touren

Mit GPS-Tracks zum Download!

Noch auf der Suche nach deinem Reiseziel?

Probier's mal mit dem Trails! Spotfinder – da wirst du mit Sicherheit fündig!

Trails!