Österreich Salzburger Land Saalbach-Hinterglemm
Saalbach-Hinterglemm

Tourenschwerpunkt

CC AM FR DH

Mountainbike-Saison

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

Das MTB Revier von Saalbach-Hinterglemm bietet die volle Palette an Touren, von Crosscountry bis Freeride. Vor Ort sind aber klar die Freerider und Downhiller in der Überzahl. Dafür sorgt ein gutes Dutzend an Trails, auf denen die Bergab-Fraktion freie Fahrt genießt. Für Inhaber der Joker-Card gilt dies übrigens auch für die Seilbahn ...

Zugegeben: mit der Tourenauswahl die wir dir auf diesen Seiten vorstellen tun wir dem Mountainbike Revier von Saalbach-Hinterglemm eigentlich unrecht. Sie besteht zu 100 Prozent aus Freeride Lines. Bestätigen wir es also an dieser Stelle: rund um Saalbach-Hinterglemm kann man auch aus eigener Kraft bergauf fahren, und „ganz normale“ Mountainbike-Touren unternehmen.

Das Konzept dieser Webseite ist aber, dir „die besten“ Touren einer Mountainbike Destination vorzustellen. Und daher sind wir hier vorerst einmal radikal subjektiv und sagen: „das beste Angebot macht Saalbach-Hinterglemm eindeutig der Freeride und Downhill Fraktion“. Sowas muss es ja auch geben.

Auch die Verteilung der User bestätigt diese wenn auch radikale These. Wer sich einmal für fünf Minuten in Saalbach ins Straßencafé gesetzt hat wird bestätigen, dass Big Bikes, Protektoren und Fullface Helme hier klar die angesagte Wahl der Waffen sind. Man trifft auch „normale Biker“, klar. Aber hier sind sie eben klar in der Minderheit.

Dass dem so ist, dafür sorgt ein Top Angebot, das mit Gratis Seilbahnnutzung beginnt und bei intelligent angelegten Trails noch lange nicht beendet ist. Und als angenehme Folge dessen tummelt sich in Saalbach-Hinterglemm eine lebhafte Freeride Szene, von denen man gerne ein Teil ist.

Bei allem Service-Angebot gibt’s die Trails selbst allerdings nicht geschenkt. Die meisten sind fahrtechnisch nicht anspruchslos, für einige Lines braucht es endgültig eine gute Fahrtechnik und auch eine Portion kaltes Blut. Doch wie auch immer deine Gangart ist: die besten Trails findest du auf diesen Seiten!

Einsteigertouren
50%
Crosscountry
60%
Allmountain
70%
Enduro & Freeride
90%
Downhill & Bikepark
80%
Spot-Rating
70%

Der Salzburger Freeride "Bike-Circus"

Wer es gerne auf Freeride Strecken krachen lässt, ist in Saalbach-Hinterglemm gut aufgehoben. Vor Ort tummelt sich eine lebhafte Community, für das eingesetzte Geld wird sehr viel geboten, und die Strecken haben Qualität. Besonders genießen werden diese Strecken aber vor allem die Freunde der eher deftigeren Gangart. Ordentlich Federweg, am besten gleich ein Downhill-Bike, ist dabei sehr sinnvoll.

Wenn du auf dem Bike gerne ballern gehst: Voilà! In Saalbach-Hinterglemm findet die Mountainbike-bergab-Fraktion ihr angestammtes Revier. Protektoren, Fullface und Federweg zählen in diesem Teil des Salzburger Land zum Lokalkolorit. Kein Wunder, schließlich tun die Tourismus-Verantwortlichen einiges dafür, dass sich die Freeride Fraktion wohlfühlt.

Fangen wir mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis an. Wer in einem der Partnerbetriebe der „Jokercard“ nächtigt, bekommt das Seilbahnticket gratis dazu. Besser geht’s nicht! Doch dass hier praktisch jede Bergbahn selbstverständlich das Mountainbike nach oben transportiert ist das Eine. Das andere sind die Trails. Hier um Saalbach-Hinterglemm verteilt sich ein knappes Dutzend ausgewiesener (und für Fußgänger gesperrter) Freeride Trails. Die Bremse kann hier also über weite Strecken offen bleiben. Und dieses Angebot wird gerne genutzt.

In Sachen Schwierigkeit ist vor Ort jeder Level vertreten. Die Palette reicht von ziemlich flowigen Strecken wie der Blue Line am Reiterkogel über Wallride- und Northshore-Achterbahnen wie der Z-Line bis hin zu knallharten Downhillstrecken. Die X-Line am Schattberg ist so ein Kandidat: über zu viel Federweg wird sich nach diesem Ritt kaum jemand beschweren.

Allgemein: gefühlt 80 Prozent der Mountainbiker vor Ort sind mit waschechten Downhill-Boliden unterwegs. Dies macht auch absolut Sinn. Zwar sind praktisch alle Lines auch mit einem Allmountainbike um 150 mm Federweg fahrbar. Doch stellt dieses Kaliber Fahrwerk auch gleichzeitig die Untergrenze dessen dar, mit dem man hier ernsthaft Spaß haben wird.

Zwar sind die (zahlreich vorhandenen) Drops niemals obligatorisch, und können immer umfahren werden; zwar ist das durchschnittliche Gefälle der Trails immer moderat; doch werden die Freeride Lines bei der hier herrschenden Besucherfrequenz natürlich ordentlich belastet. Für die Verantwortlichen vor Ort ist es da natürlich nicht immer ganz leicht, mit der Trailpflege hinterher zu kommen. Gerade zum Ende der Saison hin sind Löcher oder Bremsrubbel so natürlich nicht auszuschließen.

Wer mit tourenfähigen Bikes unterwegs ist, sollte dann eher voraussehend fahren und muss sich bisweilen die Linie schon etwas suchen. Wer einen Downhiller sein Eigen nennt – oder sich einen mietet – bügelt solche Unbill einfach nieder, und hat trotzdem Spaß.

Die Gipfel rund um Saalbach-Hinterglemm reichen gerade bis auf 2100 Meter hinauf und das Tal hat eine lang gestreckte Sonnenseite. So lassen sich hier im Normalfall im Mai auch ausgedehntere Crosscountry-Runden unternehmen. Die beste Reisezeit beginnt aber eindeutig mit Inbetriebnahme der Seilbahnen. Dann geht es auch auf den Freeride-Lines des Bike-Circus wieder rund. Das sollte im Normalfall im Juni der Fall sein. Informiert euch aber im Vorfeld unter http://freeride.bike-circus.at/de/infos/preisebetriebszeiten/ .

Mit dem Auto: Von Deutschland aus auf der Inntalautobahn bis Oberaudorf. Weiter über Kössen und St. Martin nach Saalfelden, und von dort nach Saalbach-Hinterglemm. (von München aus 178 km, 2:15 h)

Mit dem Zug: Mit den Fernzügen bis Wörgl, dort umsteigen und direkt nach Maishofen-Saalbach. Bei Anreise mit dem Zug solltet ihr euch vor Ort ein Bike mieten.

Die Orientierung vor Ort ist nicht wirklich schwer. Wer einmal den (gut ausgeschilderten) Trailhead gefunden hat, wird sich wohl kaum noch verfahren. Einen guten Überblick verschafft die kostenlos erhältliche und sehr taugliche Bikemap Saalbach-Hinterglemm des TVB.

Alle nützlichen Infos zum Biken in Saalbach und Aktuelles findest du auf der offiziellen Page: http://freeride.bike-circus.at/de/

Tourismusverband Saalbach Hinterglemm
Glemmtaler Landstraße 550
A-5753 Saalbach
Tel.: +43 6541 6800-68
E-Mail: contact@saalbach.com

Diesen Spot teilen

Saalbach-Hinterglemm : Die besten Touren

Mit GPS-Tracks zum Download!

Noch auf der Suche nach deinem Reiseziel?

Probier's mal mit dem Trails! Spotfinder – da wirst du mit Sicherheit fündig!

Trails!