Level 3

Italien Ligurien Finale Ligure
Supergroppo

15.8 km 240 m 1100 m 1:30 h

Tourcharakter

CC AM FR DH

Fahrbare Monate

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

Der Supergroppo Trail wurde 2014 für das Finale der Enduro World Series gebaut. Untypisch für ein Rennen dieser Kategorie ist er extrem flowig angelegt, zählte trotzdem zu den härtesten Stages. 6,3 Kilometer Singletrail, im Enduro-Race-Tempo gefahren, verlangten auch den Pros alles ab. Im Urlaubertempo einer der besten Trails rund um Finale.

Schwierigkeit

Kondition
75%
Fahrtechnik
50%

Singletrails obligatorisch

S0 S1 S2 S3 S4 S5

Singletrails maximal

S0 S1 S2 S3 S4 S5

Genussfaktor

Fahrspaß
100%
Adventure
60%

Trailfeuerwerk

Überwiegend sehr flowig zu fahrende Trail-Line mit nur kurzen, schwierigeren Schlüsselstellen bis S2. Zwei kurze, aber steile Gegenanstiege fordern die Kondition, genauso wie die ellenlange Abfahrt mit insgesamt 10,8 Kilometern Singletrail (!)

Die Stages auf der Enduro World Series haben es normalerweise in sich. Die Supergroppo Line macht da keine Ausnahme, und fällt dennoch aus dem Rahmen. Hier warten nur kurze fahrtechnische Schlüsselstellen bis S2, der Rest ist extrem flowig zu fahren. Aber Holla! Ein großer Teil der hier beschriebenen Line, insgesamt 6,3 Kilometer lang, wurde bei der EWS als Stage im Renntempo gefahren. Seid euch versichert dass im Ziel nicht nur bei Amateurfahrern die Blaumeise zwitscherte!

Ein Glück dass unsereins nicht schnell sein muss, und diese Hammerline in allem Genuss verspeisen kann. Vom höchsten Punkt der Base NATO schlängelt sie sich erst über einen bewaldeten Gratrücken gen Norden, und ist dabei im ersten ABschnitt identisch mit der Base NATO long run Line. Kurz nach deren Abzweig beginnt ein neu gebauter Abschnitt Flowline vom Feinsten. Ein 2,3 Kilometer langes Zwischenstück auf einer Schotterstraße bis zum Colla di San Giacomo lässt sich entspannt pedalieren. Dort folgt ein erstes kurzes Schiebestück im Wald als Eintrittskarte für einen noch naturbelassenen, aber extrem flowigen Singletrail.

Am folgenden Grateinschnitt folgt eine zweite Schiebepassage – an deren höchstem Punkt war der Start der Stage. Von hier weg berührt der Supergroppo nur noch an kurzen Punkten Forststraßen, und schlängelt sich ansonsten zu 99.9% als Singletrail – als extrem flowiger Singletrail – zu Tal bis zum Agriturismo Cascina del Groppo (dessen Wirt Pietro am Bau des Trails beteiligt war). Wer hier noch Kraft und Mut übrig hat, kann sich wenige Meter vom Agriturismo entfernt noch an dessen Roadgap probieren. Danach trennt nur noch ein kurzes Stück Trail von der gemütlichen Rollerstrecke Richtung Orco Feglino.

Hinweis: Die oben angegebene Gesamtstrecke bezieht sich auf die Nutzung eines Shuttles. Aus eigener Kraft gefahren gelten folgende Daten: 27,0 km, 1100 Hm, 1100 Tm, 3:30 h

Und zur Einstimmung:

Logo Bikehotels Finale Ligure

Diese Tour teilen

GPS-Download

Login erforderlich

Die GPS-Daten und weitere Infos stehen ausschließlich registrierten Usern zur Verfügung. Bitte logge dich ein oder erstelle ein Benutzerkonto, um GPS-Daten herunterzuladen. Danke!

Inhalt nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


Noch auf der Suche nach deinem Reiseziel?

Probier's mal mit dem Trails! Spotfinder – da wirst du mit Sicherheit fündig!

Trails!