Level 2

Italien Lombardei Bormio S. Caterina
Decauville & Cancanoseen

45.7 km 1170 m 1170 m 03:45 h

Tourcharakter

CC AM FR DH

Fahrbare Monate

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

Die "Decauville" ist eine alte Bahntrasse, die für den Bau der Stauseen von Cancano angelegt wurde. Sie verläuft praktisch eben von Arnoga bis zu den Torri di Fraele und bietet umwerfende Panoramen auf das Valdidentro und die Gletscher der Cima Piazza.

Schwierigkeit

Kondition
50%
Fahrtechnik
25%

Singletrails obligatorisch

S0 S1 S2 S3 S4 S5

Singletrails maximal

S0 S1 S2 S3 S4 S5

Genussfaktor

Fahrspaß
60%
Adventure
40%

Bahn & Bike

Fahrtechnisch wie konditionell relativ leichte Tour mit hohem Landschaftsgenuss. Von Arnoga weg bis hinter die Cancano-Seen verläuft der Wegverlauf fast eben und bietet so viel Gelegenheit, das Panorama zu genießen.

Die „Decauville“ ist nicht etwa eine Militärstraße, wie man häufig liest, sondern eine alte Bahntrasse. Sie verläuft mit einer minimalen Steigung von der kleinen Ortschaft Arnoga in Richtung der Seen von Cancano. Erst auf den letzten Kehren vor den Torri di Fraele macht man merklich einige Höhenmeter gut.

Namenspate der Eisenbahnstrecke war Paul Decauville. Im 19. Jahrhundert erfand der französische Ingenieur eine leicht zu montierende und zu demontierende Schmalspur-Eisenbahn. Da diese perfekt auch für den Transport von Gütern im Gebirge geeignet war, kam sie auch beim Bau der Stauseen von Cancano zum Einsatz. Von den Gleisen ist heute nichts mehr zu sehen. Übrig bleibt lediglich die Decauville Straße mit ihrem absolut sehenswerten Panorama.

Nach der Auffahrt zu den Cancano Seen wartet noch eine technisch relativ leichte Abfahrt und Querung zur Stilfserjoch Passstraße. Ein kleiner Karrenweg von der Alten Therme hinunter nach Bormio macht die Runde schließlich rund.

Diese Tour teilen

GPS-Download

Die GPS-Tracks zu dieser Tour stehen als GPX File frei zum Download. Je nach deinem Betriebssystem kann es vorkommen, dass dir der Track bei einem Klick auf den Button als Text angezeigt wird. Bitte mache in diesem Falle einen Rechtsklick und lade den Track mit dem Befehl "sichern unter".


Der GPS-Track zeigt die Tour, so wie wir sie gefahren sind. Wegführungen können sich ändern. Ist dir ein Fehler aufgefallen? Dann bitte ich um Nachricht per E-Mail. Am besten mit dem GPS-Track der die aktuelle Routenführung zeigt. So stehen die Daten allen zur Verfügung. Vielen Dank!


GPS-Track downloaden

Noch auf der Suche nach deinem Reiseziel?

Probier's mal mit dem Trails! Spotfinder – da wirst du mit Sicherheit fündig!

Trails!