Level 4

Italien Trentino Val di Fassa
Cresta Col Rodella

7.5 km 0 m 980 m 1:00 h

Tourcharakter

CC AM FR DH

Fahrbare Monate

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

In Sachen Panorama ist dieser Trail kaum zu toppen. Die Blicke auf das Sella-Massiv und den Langkofel kann man wohl von keinem Platz besser genießen. Der Trail steht dem aber in nichts nach. Ein anspruchsvolle Hochgebirgspfad, und dabei spaßig vom Anfang bis zum Schluss.

Schwierigkeit

Kondition
50%
Fahrtechnik
75%

Singletrails obligatorisch

S0 S1 S2 S3 S4 S5

Singletrails maximal

S0 S1 S2 S3 S4 S5

Genussfaktor

Fahrspaß
100%
Adventure
60%

Der Sella Aussichtsbalkon

Einige verblockte Passagen und enge Kehren machen diesen Trail fahrtechnisch anspruchsvoll. Überwiegend ist er aber - auf S2-Niveau - sehr flowig zu fahren und zählt zu den Geheimtipps des Fassatals.

Wenn wir schon mal dabei sind, hier gleich noch ein Argument, die Tageskarte für die Seilbahn am Col Rodella zu kaufen. Der Trail über den Grat am Rifugio des Alpes ist in Sachen Panorama kaum zu toppen. Und da der Trail an sich von höchster Güte ist, bekommt man für sein Ticket einen echten Gegenwert.

Zu Beginn geht es hier sehr flowig über einen Wiesengrat dahin. Hier wird man kaum Meter machen, ein Fotomotiv jagt das nächste. Bald wird das Gelände jedoch deutlich steiler. Eine verblockte, technisch anspruchsvolle Passage fordert die gesamte Aufmerksamkeit. Vor der Waldgrenze wird es wieder deutlich einfacher. Der Fels weicht einem erdigen Trail, der in Kehren bergab führt. Dieser Trail ist sehr erosionsanfällig. Dosiert also bitte eure Bremse gut und vermeidet Bremsspuren!

Ab der Waldgrenze wechseln sich steile, enge Kehren mit Highspeed-Flowpassagen ab. Bleibt aber trotzdem vorsichtig und fahrt auf Sicht. Diverse Wurzelpassagen am Abgrund lassen eine umsichtige Fahrweise sehr ratsam erscheinen. Weiter unten sorgen auch einige teils bemooste Blockpassagen für einen erhöhten Schwierigkeitsgrad. Auf dem Rückweg von Canazei nach Campitello lässt man es auf dem Radweg ausrollen.

Hinweis: Dieser Trail bietet alle Voraussetzungen, um nach der alten Trentiner Gesetzgebung illegal zu sein. D.h. er ist deutlich steiler als 20 Prozent und schmaler als ein quer gestelltes Bike sowieso (Ehrensache ;-). Diese Gesetzgebung wurde nun aber revidiert und der Trail ist somit ein Kandidat, um in der nächsten Saison ein offiziell freigegebener Bike-Trail zu werden. Wir befinden uns also aktuell in einer Zwischenphase. Will heißen: ihr seid hier NICHT auf einem offiziellen Trail unterwegs. Verhaltet euch also bitte entsprechend defensiv. Mille Grazie!

Diese Tour teilen

GPS-Download

Die GPS-Tracks zu dieser Tour stehen als GPX File frei zum Download. Je nach deinem Betriebssystem kann es vorkommen, dass dir der Track bei einem Klick auf den Button als Text angezeigt wird. Bitte mache in diesem Falle einen Rechtsklick und lade den Track mit dem Befehl "sichern unter".


Der GPS-Track zeigt die Tour, so wie wir sie gefahren sind. Wegführungen können sich ändern. Ist dir ein Fehler aufgefallen? Dann bitte ich um Nachricht per E-Mail. Am besten mit dem GPS-Track der die aktuelle Routenführung zeigt. So stehen die Daten allen zur Verfügung. Vielen Dank!


GPS-Track downloaden

Noch auf der Suche nach deinem Reiseziel?

Probier's mal mit dem Trails! Spotfinder – da wirst du mit Sicherheit fündig!

Trails!