Level 5

Italien Südtirol Vinschgau
Uinaschlucht & Passo Costainas

83.1 km 2820 m 2820 m 06:30 h

Tourcharakter

CC AM FR DH

Fahrbare Monate

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

Der Weg durch die atemberaubende Uinaschlucht steht bei Alpencrossern hoch im Kurs. Diese Tour geht die Schlucht in Gegenrichtung an schließt die Runde über den Passo Costainas. Die Schlucht ist so theoretisch fahrbar. Aber Vorsicht: Hier herrscht Absturzgefahr!

Schwierigkeit

Kondition
100%
Fahrtechnik
50%

Singletrails obligatorisch

S0 S1 S2 S3 S4 S5

Singletrails maximal

S0 S1 S2 S3 S4 S5

Genussfaktor

Fahrspaß
60%
Adventure
80%

Ein echter Balanceakt

Gleichzeitig eine sehr lange Tour und ein Must für alle Pässefreunde. Der Trailanteil ist gering, in der Schlucht wartet eine Schiebepassage.

Ihr startet für diese Tour in Glurns und folgt der Via Claudia Augusta talaufwärts bis Schleis. Dort gehts über die Polsterhöfe nach Schlinig und vorbei am Wasserfall mit einer kurzen Schiebepassage bis zur Sesvenna Hütte.

Von hier sind es nur noch wenige Höhenmeter über den Schlinigpass und die italienisch-schweizer Grenze zur Uinaschlucht. Hier scheiden sich die Geister: etwa die Hälfte der Biker schiebt, die andere Hälfte trotzt dem saugenden Abgrund und bringt die Schlucht im Sattel hinter sich.

Ob das eine schlaue Idee ist, müsst ihr selbst entscheiden. Die Abenteuerlust packt uns ja alle mal. Allerdings: Vor dem Schluchteingang steht ein „Bike stossen“ Schild (worunter unsere Schweizer Freunde „schieben“ verstehen ;-). Und eigentlich ist damit „Biken verboten“ gemeint. Man munkelt, dass auf der schweizer Seite für das Fahren in der Schlucht horrende Geldstrafen blühen sollen. Hintergrund für das Verbot ist ein tödlicher Absturz eines holländischen Bikers im Jahr 2012. Die Gefahr ist also durchaus real.

Nach der Schlucht (ab der Alm darf man wieder ganz offiziell biken) geht es dann lange talauswärts bis nach Sur-En. Dort folgt ihr links dem Radweg bis kurz vor Scuol und fahrt dann bergauf in das S-charl Tal hinein. Hinter S-charl führen ab der Alp Astras feinste Trails bis zum Passo Costainas. Dahinter rollt ihr bald über eine Teerstraße bergab ins Münstertal, dort über die Grenze und auf dem Radweg wieder zurück nach Glurns.

Diese Tour teilen

GPS-Download

Die GPS-Tracks zu dieser Tour stehen als GPX File frei zum Download. Je nach deinem Betriebssystem kann es vorkommen, dass dir der Track bei einem Klick auf den Button als Text angezeigt wird. Bitte mache in diesem Falle einen Rechtsklick und lade den Track mit dem Befehl "sichern unter".


Der GPS-Track zeigt die Tour, so wie wir sie gefahren sind. Wegführungen können sich ändern. Ist dir ein Fehler aufgefallen? Dann bitte ich um Nachricht per E-Mail. Am besten mit dem GPS-Track der die aktuelle Routenführung zeigt. So stehen die Daten allen zur Verfügung. Vielen Dank!


GPS-Track downloaden

Noch auf der Suche nach deinem Reiseziel?

Probier's mal mit dem Trails! Spotfinder – da wirst du mit Sicherheit fündig!

Trails!