Level 3

Italien Ligurien Varazze
Grifone Trail

19 km 460 m 460 m 2:30 h

Tourcharakter

CC AM FR DH

Fahrbare Monate

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

Ein schöner, teils etwas abenteuerlicher Trail mit Allmountain-Charakter zieht aus dem Hinterland über eine Hügelkette bis fast hinunter zum Meer und gewährt immer wieder tolle Panoramablicke.

Schwierigkeit

Kondition
50%
Fahrtechnik
50%

Singletrails obligatorisch

S0 S1 S2 S3 S4 S5

Singletrails maximal

S0 S1 S2 S3 S4 S5

Genussfaktor

Fahrspaß
80%
Adventure
80%

Geier Sturzflug

Der Anstieg zum Passo del Muraglione zieht sich etwas. Ist dieser absolviert, wartet ein sehr schöner AM-Trail. Dort wechseln sich Flowpassagen mit kurzen Gegenanstiegen ab. Lediglich der letzte Teil der Abfahrt ist fahrtechnisch etwas anspruchsvoller, mit engen Kehren im etwas gröberem Gelände.

Ob über der Hügelkette im Hinterland von Varazze tatsächlich die Geier kreisen (Grifone), konnte nicht verifiziert werden. Vorstellbar wäre es schon, denn hier bewegen wir uns in einem sehr abgelegenen Teil des Trailreviers. Sinnigerweise nennt sich die Straße, die vom Passo del Muraglione in Richtung Norden führt, auch „Via al Deserto“ (= Straße zur Wüste). Entsprechend wird der Grifone-Trail auch eher selten befahren. Besonders nach Regenfällen bekommt die mediterrane Macchia gerne mal einen Wachstumsschub. So könnte hier der eine oder andere Trailabschnitt auch etwas zugewachsen sein. Lange Ärmel und Schienbeinschoner könnten dann von Vorteil sein.

Von dergleichen Unbill einmal abgesehen ist der Grifone Trail aber ein schöner Leckerbissen. Flowige Trailpassagen wechseln sich mit kurzen Gegenanstiegen ab. Am Horizont leuchtet das Meer. Durch einen Waldbrand vor 10 Jahren verkohlte Baumstämme ragen aus der bunt blühenden Macchia. Es warten also immer viele schöne Eindrücke. Lediglich auf dem letzten Trailabschnitt geht es etwas deftiger zur Sache. Einige enge Kehren überwinden einen Steilabschwung von etwa 100 Höhenmetern. Der Untergrund ist grob bis teils verblockt. Eine schöne Herausforderung für alle, die es gerne etwas kniffliger haben. Doch auch wer hier kurz schieben muss, wird die Tour insgesamt noch sehr genießen. Dies gilt auch für den Rückweg, der nach einem kurzen Zwischenstück über die Via Aurelia am Meer entlang zurück nach Varazze führt. Pack die Badehose ein!

Diese Tour teilen

GPS-Download

Die GPS-Tracks zu dieser Tour stehen als GPX File frei zum Download. Je nach deinem Betriebssystem kann es vorkommen, dass dir der Track bei einem Klick auf den Button als Text angezeigt wird. Bitte mache in diesem Falle einen Rechtsklick und lade den Track mit dem Befehl "sichern unter".


Der GPS-Track zeigt die Tour, so wie wir sie gefahren sind. Wegführungen können sich ändern. Ist dir ein Fehler aufgefallen? Dann bitte ich um Nachricht per E-Mail. Am besten mit dem GPS-Track der die aktuelle Routenführung zeigt. So stehen die Daten allen zur Verfügung. Vielen Dank!


GPS-Track downloaden

Noch auf der Suche nach deinem Reiseziel?

Probier's mal mit dem Trails! Spotfinder – da wirst du mit Sicherheit fündig!

Trails!